Logo_Britenabzug_1509
Bundesimmobilien bima logo

Senne / Truppenübungsplatz

Der Konversionsstandort

Fläche: ca. 11.600 Hektar

Rückgabe: kein Rückgabedatum bekannt

Der Truppenübungsplatz „Senne“ wird derzeit durch die Britischen Streitkräfte (gemäß NATO-Truppenstatut) und die Bundeswehr genutzt. Daher gelten Sperrzeiten für das Gelände, welche auf den jeweiligen Internetportalen der anliegenden Gemeinden ausgewiesen sind.

Betroffene Kreise: Paderborn, Gütersloh und Lippe

Bebauung

Die britischen Kasernen „Normandy Barracks“ (ca. 159 Hektar) sowie „Athlone Barracks“ (ca. 30 Hektar) sind in den Truppenübungsplatz integriert bzw. direkt angegliedert. Hierzu zählen zahlreiche Kasernengebäude und Wohnliegenschaften.

Der Truppenübungsplatz verfügt vereinzelt über militärische Zweckbauten wie Schießbahnen, Übungsdörfer zum Häuserkampf und einen Flugplatz. Zudem befindet sich ein Golfplatz auf dem Gelände. Der Großteil des Truppenübungsplatzes ist als unbebaute Waldfläche und Heidelandschaft zu bezeichnen.

Weiterführende Informationen

Stadt Paderborn: Paderborner Konversion