Logo_Britenabzug_1509
Bundesimmobilien bima logo

Ehemalige Kommandeursvilla verkauft

Die repräsentative Jugendstilvilla in Lippinghausen wurde zum Ende des Jahres 2015 erfolgreich im Bieterverfahren vermarktet und kann sich nun über einen neuen Eigentümer freuen.

© Michael Rasche

Diese geschichtsträchtige, in Ostwestfalen-Lippe als „Taurus House“ bekannte, Fabrikantenvilla mit einer Wohnfläche von etwa 300 m² wurde ca. 1927 erbaut. Hervorzuheben ist hierbei der polygonale Gebäudevorsprung mit eigenem, geschwungenem Walmdach. Des Weiteren spiegeln die knappen Fenster- und Türöffnungen die Proportionsprinzipien der sog. Neuen Sachlichkeit wieder. Unter anderem deshalb wurde die Villa 1990 unter Denkmalschutz gestellt. Auf dem 22.639 m² großen weitläufigem Grundstück befinden sich zudem noch ein Gartenhaus, ein Gästehaus, ein Teich sowie ein Tennisplatz.

Von 1958 bis 2015 nutzten die britischen Streitkräfte die Villa als Wohnsitz für hochrangige britische Offiziere. Das Taurus House diente aber auch schon dem britischen Königshaus als Nachtquartier.

Nach einer kurzen Übergangsphase zwischen dem Ende der Nutzung durch die britischen Streitkräfte im Jahr 2015 und dem Erwerb der Villa Ende im selben Jahr, kann das großzügige Grundstück nun mit dem neuen Eigentümer wieder in die Nutzung gehen.