Logo_Britenabzug_1509
Bundesimmobilien bima logo

Bückeburg

Wissenswertes über die Stadt Bückeburg

In der Stadt Bückeburg gibt es eine Konversionsfläche mit 20 Wohneinheiten auf einer Fläche von zirka 1,7 Hektar.

Die Stadt mit mehr als 20.000 Einwohnern liegt 50 Kilometer westlich von Hannover im Landkreis Schaumburg. Umgeben von Wald und einem Naturschutzgebiet, der Bückeburger Niederung, bietet sie reizvolle Kontraste und einen großen Naherholungswert.

Die Gründung Bückeburgs geht auf eine im Jahr 1300 gebaute Wasserburg zurück. Stadtrechte erhielt die Gemeinde aber erst 1609, als Graf Ernst zu Holstein-Schaumburg den Regierungssitz von Stadthagen nach Bückeburg verlegte.

Das Schloss Bückeburg mit seinem stattlichen Park ist seit seiner Erbauung durchgehend bewohnt und auch heute noch Stammsitz des Hauses Schaumburg-Lippe.

Das Hubschraubermuseum in Bückeburg ist das einzige reine Drehflügler-Museum Deutschlands. Eine interaktive Erlebnisausstellung mit 50 Drehflüglern und über 1000 Komponenten und Modellen ermöglicht den Besuchern Einblicke in die spannende Entwicklung der Vertikalflugtechnik.

 

Bückeburg – zwischen Tradition und Moderne

Die Gründung Bückeburgs geht auf eine im Jahr 1300 gebaute Wasserburg zurück, die ihren Namen der „Alten Bückeburg“ bei Obernkirchen verdankt.

Weiterlesen